Skip to main content

DICLINA

DICLINA steht für „Digital Client and Network Administration Software“ und ist ein Diensteanbieter unabhängiges System, welches zudem ein Funktionsspektrum bietet, das es so bislang nicht auf dem Markt gab. Die Web-Application ist schnell in Ihren Betrieb einführbar und prozessorientiert aufgebaut.

Mit DICLINA decken Unternehmen, die Internet Service Provider sind oder werden wollen, alle Anforderungen an Kundenmanagement, Vertragsmanagement, technische Provisionierung und Rechnungsstellung ab.

Durch den Einsatz von DICLINA sind nur wenige Mitarbeiter notwendig, um auch ein hohes Kundenaufkommen bewältigen zu können. So können zum Beispiel Neukunden unkompliziert provisioniert werden, ohne dass die Unterstützung durch Techniker nötig ist.

Als Kundenschnittstelle bietet DICLINA ein an den jeweiligen Auftritt des Versorgers anpassbares Portal, über das Interessenten die Verfügbarkeit der einzelnen Angebote und Datenraten an ihrer Adresse prüfen können. Über diese Kundenschnittstelle ist später auch der Online-Zugriff auf Rechnungen und Einzelverbindungsnachweise möglich.

Das sind die Features:

Kundenmanagement

Kundenverwaltung ist ein Hauptbestandteil der Aufgaben eines Internet Serice Providers. So müssen zum Beispiel Vertragsdaten, Adressdaten und Kontodaten eines Kunden gespeichert, abgerufen oder geändert werden können. DICLINA stellt Ihnen CRM Funktionen zur Verfügung mit denen Sie alle wichtigen Daten Ihrer Kunden verwalten können. Obendrein können Sie neben Kunden ebenfalls Interessenten erfassen, verwaltet und diese zu einem späteren Zeitpunkt in Kunden wandeln.

Spezielle Übersichten helfen Ihren Mitarbeitern den Überblick über offene Aufgaben zu behalten. Zum einen erfahren Techniker von Neukundenanschlüssen, die noch zu patchen sind, zum anderen erfährt das Kundenteam über zu bearbeitende Anbieterwechselaufträge oder ausstehende Vertragsunterlagen.

Des Weiteren können Kundenanschreiben automatisiert erzeugt sowie ausgedruckt oder per E-Mail versendet werden. Über eine Historie kann die Kommunikation mit Kunden dokumentiert und später nachgeschlagen werden.

Durch das Massenmailer-Modul erhalten Sie die Möglichkeit, personalisierte E-Mails an viele Empfänger gleichzeitig zu senden. Vereinen Sie DICLINAs Datenexport Funktionen mit dem Massenmailer, können darüber zum Beispiel gezielte Mailing-Kampagnen an bestimmte Kundengruppen durchgeführt werden.

Provisionierung

Für die Provisionierung von Anschlüssen und Kundenendgeräten hält DICLINA integrierte Module sowie Schnittstellen zu Drittsystemen bereit. Damit können unter anderem verschiedene ACS (Automatic Configuration Server) direkt aus dem CRM heraus angesprochen werden um zum Beispiel den Status einer CPE (Customer Premises Equipment) oder eines ONT (Optical Network Termination) am Kundenanschluss abzufragen. Zusätzlich können über das Provisionierungssystem auch Multi-Service Access Nodes (MSAN) provisioniert werden. Dadurch können Ports mit Bandbreitenprofile und bestimmten VLANs direkt für den jeweilgen Kunden eingerichtet oder abgefragt werden. Das Provisionierungssystem von DICLINA kann daher vom Kundenteam genutzt werden, um Kunden einzurichten oder den Verbindungsstatus anzuschauen, liefert gleichzeitig aber auch den Netztechnikern viele Detailinformationen zum Anschluss ohne in anderen Systemen nachschauen zu müssen.

VoIP-Schnittstelle

Eine weitere Anforderung an heutige ISP ist das bereitstellen von Telefonanschlüssen, zumeist VoIP, für Ihre Kunden. DICLINA löst diese Aufgabe ebenfalls durch eine integrierte Schnittstellenebene, die erforderliche Daten zu Ihrem Vordiensteanbieter oder Ihren eigenen Systemen überträgt oder abruft. Durch die modulare Systemarchitektur können flexibel Schnittstellen ausgetauscht werden, ohne dass dahinterliegende Daten verlohren gehen. So können auch Diensteanbieter genutzt werden, die heute noch nicht Teil des Standardumfangs von DICLINA sind. Sollten Sie vor der Herausforderung stehen, einen Diensteanbieter wechseln zu müssen, kann vergleichsweise einfach zu einem Anderen gewechselt werden, ohne auch das Kundenmanagementsystem wechseln zu müssen.

IPTV & Digital Video Broadcasting

Zunehmend steigt die Nachfrage nach TV-Angeboten bei Internet Service Providern. Die Vivax Solution stellt Ihnen mit DICLINA auch für diesen Bereich eine Lösung zur Seite. Durch die bereits genannte modulare Systemarchitektur kann z. B. die Bestellung von IPTV-Produkten direkt aus dem CRM heraus erfolgen. Ein weiterer Bestandteil des Provisionierungssystems ist das Einrichten von ONTs, worüber einem Kunden beispielsweise ein DVB-C-Signal freigeschalten werden kann.

Logistik-Modul

Das Logistik-Modul ermöglicht die Verwaltung von CPEs (Customer Premises Equipment) in DICLINA. Es kann u. a. ein Forecast durch den Vertrieb definiert werden, anhand dessen anschließend eine gezielte Bestellung durch den Einkauf erfolgen kann. Nach Bestelleingang können die gelieferten CPEs komfortabel in Verbindung mit einem Handscanner in das Logistik-Modul aufgenommen werden. Außerdem kann jederzeit der aktuelle Lagerbestand abgefragt oder der Verbleib einer CPE untersucht werden. Zu jeder CPE können Informationen zur Bestellung und Lieferung hinterlegt werden, so dass nachvollzogen werden kann, wann eine CPE bestellt und geliefert wurde.
Um die zeitlichen Aufwände für eventuelles Branding und dem Versand von CPEs möglichst gering zu halten, können optional Versandaufträge komfortabel an einen Versanddienstleister übermittelt werden.

Ticketsystem

Das Ticketsystem-Modul bringt die Kommunikation mit Ihren Kunden und Partnern an eine zentale Stelle, an der Sie Zugriff auf sämtliche benötigten Informationen haben. Es können Tickets zwischen unterschiedlichen Bearbeitern oder Bearbeitergruppen ausgetauscht werden. Störungsmeldungen und Änderungen von Daten, die Kunden über das Kundenportal mitteilen, gehen direkt im Ticketsystem ein.

Billing

Für die Abrechnung Ihrer Endkunden kann das Billing-Modul genutzt werden. Es stellt Funktionen zur Verfügung, um periodenweise Rechnungsläufe auszuführen. Dabei können zu einem Rechnungslauf CDR-Daten angefügt werden, um Ihren Kunden eventuell angefallen Telefonkosten in Rechunng zu stellen und zugehörige Einzelverbindungsnachweise zu erstellen, falls vom Kunden gewünscht. Nach Abschluss einer Rechnungsperiode können die Endkundenrechnungen per E-Mail versendet werden und/oder direkt im Kundenportal bereitgestellt werden. Rechnungen, die per Post versendet werden müssen, können für den Druck oder Übergabe an einen Versand-/Druckdienstleister heruntergeladen werden.

Kundenportal

Über das Kundenportal können Endkunden ihre Verträge verwalten. Sie sehen dort die gebuchten Produkte sowie Vertragsdaten, Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen. In einem Supportbereich können Kunden bequem mit Ihnen in Kontakt treten. Anfragen aus dem Kundenportal werden im Ticketsystem erfasst und können auch darüber beantwortet werden. Zusätzlich können Kunden Änderungen von Stammdaten an Sie übermitteln. Im Portal bereitgestellte Dokumente, wie Rechnungen und Einzelverbindungsnachweise, können selbstständig vom Kunden eingesehen und heruntergeladen werden.

Breitband-Cockpit

Das Breitband-Cockpit zur Vertriebssteuerung und Baufortschrittsüberwachnung kann direkt mit DICLINA verbunden werden. Dadurch haben Sie immer die aktuellsten Daten in beiden Systemen.

Demo gewünscht?

Gerne stellen wir Ihnen den Funktionsumfang auf einem Demosystem vor.

Kontaktieren Sie uns hierfür einfach über die unten stehenden Kontaktwege.